Kommunikationsmuster - Wir alle sind betroffen

Wir alle machen es ständig, tagtäglich, bewusst und unbewusst. Wir kommunizieren. Wir kommunizieren mit uns selbst und mit den Menschen in unserem Umfeld. Kommunikation findet auf verschiedenen Ebenen statt, dabei hat alles was wir sagen oder tun oder auch nicht eine Wirkung auf unser Gegenüber. Kommunikation ist weit mehr als das gesprochene Wort. Wie wir etwas sagen, warum wir etwas vielleicht nicht sagen, welche Körperhaltung wir dabei einnehmen und nicht zuletzt unsere innere Einstellung, tragen gleichermaßen zum Gesamtbild unserer Botschaft bei, die wir vermitteln.

Letztendlich trägt unser Mindset wesentlich dazu bei, ob wir als authentisch, als glaubwürdig wahrgenommen werden. Aufgrund von uns - unbewusst - entwickelten Denkmustern bilden sich Kommunikationsmuster. Auch dies geschieht vollkommen automatisch ohne unser Zutun. So reagieren wir auf bestimmte Situationen, weil wir damit etwas aus unserem Erfahrungsschatz verknüpfen, was in den meisten Fällen absolut gar nichts mit der aktuellen Situation zu tun hat. Unsere Erinnerung an einprägende, oder wiederholende Ereignisse verführt uns zu falschen Annahmen oder sogar Anschuldigungen - besonders bei emotional geladenen Themen. Starke Reaktionen oder ein Mangel an diesen sind meist ein Zeichen dafür, dass wir nicht bloß auf unser Gegenüber reagieren, sondern eine Situation aufgrund vorhandener Erfahrungen bewerten und danach entsprechend handeln.

Eine eigene „Überreaktion“ zu erkennen, ist leichter gesagt als getan, aber der erste wesentliche Schritt um eigene Muster zu durchbrechen. Gründe für vorhandene Muster können vielseitig sein und sich auf verschiedene Art und Weise zeigen - das Beispiel mit der Überreaktion ist eine deutliche Veranschaulichung. Auch soll dir dieses Beispiel umgekehrt zeigen, eine heftige Reaktion in deine Richtung nicht persönlich zu nehmen, da diese Ausdruck eines Musters der anderen Person ist und in Wahrheit vermutlich gar nicht so viel mit dir zu tun hat. Bewusst eingesetzte Kommunikationstaktiken, um zum Beispiel Macht zu demonstrieren oder andere Manipulationstechniken führen zu Komplexität und sind nicht lösungsorientiert.

Sei dir bewusst, dass jeder Mensch nach seinen ganz persönlichen Erfahrungen und daraus resultierenden Werten und Prinzipien handelt. Nimm nicht alles persönlich, ärgere dich nicht, zeig Verständnis. Versuche deine Muster zu erkennen, zu durchbrechen und mach so den ersten Schritt zu einer fruchtenden Kommunikation.

envelopephone-handsetcrossmenu